Unser Ansatz...

Institut  BASiS

Beratung, Ausbildung und Supervision in sozialen Systemen

Unser Institut besteht seit 1997 und hat sich ab 1999  u. A. mit dem Aufbau einer Weiterbildung zum systemischen Berater beschäftigt. Der erste Kurs begann im Herbst 1999.

Seit Mai 2014 sind wir akkreditiertes Mitglied bei der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie (DGSF). 

Struktur und Organisation

Das Institut BASiS ist als Fortbildungsabteilung des Tagungshauses Albgarten e.V. organisiert, es ist also eine gemeinnützige Einrichtung.

Die Institutsmitglieder arbeiten gleichberechtigt in einem Team, in dem alle wesentlichen Belange entschieden werden. Die Institutsleitung hat vor allem die Aufgabe der Außenvertretung, die Federführung bei Anträgen usw.

Die unmittelbare Institutsarbeit wird ehrenamtlich durchgeführt. Lediglich die persönlichen Auslagen werden erstattet.

Selbstverständnis und Identität des Instituts

Unsere Haltungen und Orientierungen

Wie man als Berater/in oder Therapeut/in Anderen gegenüber tritt, ist wesentlicher Teil einer Ethik, die wir an die Teilnehmer unseres Fortbildungsangebotes vermitteln wollen.

Die Ethik-Richtlinien der DGSF  bieten eine  Grundlage dafür. Ein Mitglied unseres Instituts war von 2001 bis 2018 Mitglied in der Ethikkommission der DGSF.

  • Wertschätzung allen Menschen gegenüber, mit denen wir kooperieren
  • Lösungs- und Ressourcenorientierung
  • Transparenz
  • Prozessorientiertes Arbeiten
  • Raum und Zeit geben, Beweglichkeit

 

Die theoretische Grundlage unserer Angebote in Ausbildung, Supervision
und Beratung

Wir verfolgen einen „integrativen“ Ansatz und betrachten die systemische Theorie und Praxis als eine dafür geeignete Grundlage. Wir gehen davon aus, dass sich die verschiedensten „Schulen“ der Beratung und Therapie mit ein und demselben Thema beschäftigen: dem Menschen und menschlichen Systemen.

 

Jede/r Auszubildende soll am Ende die für sie/ihn passenden methodischen Kompetenzen in die eigene Person integrieren  und anwenden können – ein anderer Aspekt von Integration, der uns wichtig ist.

„Wenn ich weiß, was ich tue, kann ich tun, was ich will.“ (Moshe Feldenkrais)

Menü schließen